kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr034.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr010.gif
Zur Messe am 20. Oktober 2002, 10 Uhr, Michaelerkirche Steyr:
Johann Nepomuk Hummel: Messe in Es-Dur, Op. 80
J.N.Hummel wurde am 14.11.1778 als Sohn einer Musikerfamilie in Pressburg geboren. Er galt als Wunderkind, wurde mit 8 Jahren Mozart vorgestellt, der ihn 2 Jahre als Schüler annahm und studierte später Komposition bei Albrechtsberger und Salieri. Er wurde der genialste Klaviervirtuose und einer der gefeiertsten Komponisten seiner Zeit! Er unternahm Konzertreisen durch ganz Europa.
Von 1804 bis 1811 war Hummel Vertreter bzw. Nachfolger Joseph Haydns am Hof des Fürsten Esterhazy. In dieser Zeit entstanden alle seine Kirchenmusikwerke, 1804 komponierte er seine erste Messe in Es -Dur, vier weitere folgten in den darauf folgenden Jahren.
Ab 1819 war er Hofkapellmeister in Weimar, wo er bis zum Ende seines Lebens wirkte und freundschaftliche Beziehungen zu Goethe pflegte. Geachtet und geschätzt verstarb er hier am 17.10.1837.
Zu Hummels bekanntesten Werken zählen seine 7 Klavierkonzerte, zahlreiche Klaviersonaten, Kammermusik und vor allem seine Klavierschule "Ausführliche Anweisung zum Pianofortespiel".
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr009.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr008.jpg
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr001.jpg
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr006.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr007.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr005.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr002.jpg
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr003.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr015.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr014.gif
e_mailanimated.gif