kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr038.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr010.gif
Zur Messe am Sonntag, 6. April 2003, 10 Uhr, Michaelerkirche Steyr
Ludovico da Viadana (1564-1627): Missa L´Hora Passa:
An der Orgel:
Leitung:
Birgit Moser
Otto Sulzer
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr009.gif
Der Komponist, mit vollem Namen Ludovico Grossi da Viadana, wurde im Jahre 1564 in Viadana/Po geboren, war 1594-97 Domkapellmeister in Mantua, trat im Jahre 1596 in den Orden der Franziskaner ein, war 1602 Maestro di Capella in Cremona, 1608-09 an der Kathedrale in Concordia und 1610-12 in Fano.
Nach musikalischen Aktivitäten in Busseto kehrte er nach Viadana zurück und starb 1627 im Konvent von Gualtieri.
Viadanas Kompositionen sind größtenteils Kirchenmusik:
4 Messen, "Cento concerti ecclesiastici" für 1-4 Solosingstimmen mit B.c., Litaneien, Responsorien und Psalmen.
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr008.jpg
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr001.jpg
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr006.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr007.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr005.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr002.jpg
Proprium:
Francesco Roselli, um 1550:
Marco A. Ingegneri (1545-1592):
Joh. Nep. David (1895-1977):
Lud. Crossi da Viadana:

Johannes Eccard (1553-1611):
Joh. Buchner (1483-1538):
Introitus:
Graduale:
Offertorium:
Communio:


Postludium:
Motette "Adoramus te Christe" (Chor)
Motette "O bone Jesu" (Chor)
Phantasie (Orgel) "Wenn mein Stündlein vorhanden ist"
Concerto ecclesiastico "Exaudi me Domine"
Tenor-Solo: Johann Sommerer
5-st. Choralsatz "O Lamm Gottes unschuldig"
Choralbearbeitung: "Resurrexi et adhuc tecum sum" (Orgel)
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr003.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr015.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr014.gif
e_mailanimated.gif